VfB Stuttgart Fußballschule zu Gast beim TVD

Nach dem Zeugnis gleich auf den Sportplatz. Für 84 fußballbegeisterte Kinder begannen die Sommerferien mit einem Erlebnis der besonderen Art. Von Donnerstag, 28.07.2016 bis Sonntag 31.07.2016 konnten sie auf dem Sportgelände des TV Derendingen ihrem Hobby voll und ganz nachgehen. Von vielen Vereinen aus der Umgebung trafen sich die Jungs und Mädchen um von den Profis etwas zu lernen. Die Erwartungen wurden voll erfüllt. Fünf Trainer und eine Trainerin vom VfB Stuttgart zeigten wie es geht. Dribbling, Torschuss, Passen, Koordination. An den verschiedenen Stationen war ständig was los.

Das Wetter war bis Sonntag gnädig was für einen reibungslosen Ablauf des Camps sorgte. Nur am Sonntag öffnete der Himmel seine Tore und sorgte für eine kurze Unterbrechung. Das Essen wurde von den Organisatoren kurzerhand in die Umkleidekabinen verlegt. Nach einer kurzen Pause ging es weiter.

Ein großes Lob gilt den Trainern der Fußballschule des VfB die es verstanden die Kicker immer bei Laune zu halten. Die Kinder dankten es mit viel Begeisterung und Spiellaune. Dank auch dem VfB der zwei Freiplätze für Kinder von Flüchtlingsfamilien zur Verfügung stellte.

Am letzten Tag wurden noch die Eltern, Geschwister, Omas und Opas zu einem Abschlussspiel in den einzelnen Gruppen eingeladen. Jetzt waren die Spielfelder an ihrer Belastungsgrenze.

Zum guten Schluss gab es noch einzelne Preise für die Kicker.

Erwähnenswert ist noch ein Ausdruck der Begeisterung den ein Junge aus Gönningen an den Tag legte. Obwohl er sich am Samstag nach einem Sturz den Arm gebrochen hatte, stand er am Sonntag mit Gipsschiene wieder auf dem Platz. Mitkicken konnte er nicht aber er wollte unbedingt dabei sein.

Nach vier Tagen Fußball pur waren sich die Organisatoren des TVD einig, dass dies sicherlich nicht das letzte Camp im Tübinger Süden war.