Berichte

Hallenturnier FC Mittelstadt, Sa 22.2.

Beim letzten Hallenturnier der D-Junioren Saison konnten die TVD-Youngsters zum Abschluss ins Finale einziehen – mussten sich dort aber der TSG Tübingen mit 0:1 geschlagen geben.

In der Gruppe B setzte sich der TV Derendingen sehr souverän nach Siegen gegen die Sportsfreunde Dusslingen (5:0), die SGM Pliezhausen (4:0), den BFC Pfullingen (4:0) und den SV Walddorf (2:1) als Gruppensieger durch. Einzig gegen den SV Walddorf mussten die Derendinger Jungs ein wenig zittern, konnten den 0:1 Rückstand aber durch einen Doppelschlag von Sandro Graf doch noch zu ihren Gunsten drehen.

Der Gruppensieger der Gruppe A war die TSG Tübingen - also kam es im Finale zu einem Tübinger Derby. In dem 10-minütigen Spiel sahen die Zuschauer ein taktisch einwandfreies und spannendes Finale. Leider hatte der TVD nicht das nötige Glück und die TSG konnte nach einem Fehler der Derendinger zum 1:0 einschießen.

Trotzdem ein toller Erfolg zum Abschluss und ein großes Kompliment an den Ausrichter FC Mittelstadt für ein super organisiertes Turnier.

 

Für den TVD dabei:

Florin Betz (Tore), Sandro Graf (7), Johann Reusch (2), Max Uhlmann (1), Finn Girrbach (1), Jonas Werner ( 1), Jonas Drake (1), Ismail Cettin (2) und Tom Auer

Hallenturnier SV Rommelsbach, Samstag 15.2.

Nach der Absage des SV 03 Tübingen konnten die Derendinger D1-Junioren in die Gruppe B beim gut besetzten Hallenturnier in Rommelsbach nachrücken.

Im ersten Gruppenspiel gegen den TB Kirchentellinsfurt 2 taten sich die Jungs schwer, ihre Chancen in Tore umzumünzen. Wie es dann kommen musste, konnte der TBK mit 0:1 in Führung gehen. Danach ließen die Jungs den Kopf aber nicht hängen und konnten noch auf 4:1 umbiegen.

TV Derendingen D1 gegen TVD D2 lautete die nächste Partie. Die D1 spielte trotzdem von Anfang vollkonzentriert und konnte auch in der Höhe mit 8:0 verdient gewinnen.

Das dritte Gruppenspiel gegen den SSV Reutlingen galt als richtungsweisendes Spiel um den Gruppensieg. Nach 2 Minuten gingen die Derendinger Jungs verdient mit 1:0 in Führung, konnte das Ergebnis aber nicht über die Zeit bringen und verloren am Ende etwas unglücklich mit 1:3.

Gegen die dritte Mannschaft des Gastgebers konnten die TVD-Youngsters erneut einen souveränen 8:0 Erfolg feiern und waren damit für die Zwischenrunde am Nachmittag qualifiziert.

In der Zwischenrunde am Nachmittag trafen wir auf die Freunde der Spvgg Mössingen, die erste Mannschaft aus Kirchentellinsfurt und den Jahrgang 2002 des SSV Reutlingens.

Die beiden ersten Spiele hatten die Jungs voll im Griff, die Gegner hatten wenig Möglichkeiten das Derendinger Kurzpassspiel zu unterbinden. Allerdings versagten den Jungs wie so oft beim Abschluss die Nerven und wir mussten uns total unverdient dem TBK mit 0:1 geschlagen geben und kamen gegen Mössingen nur zu einem 1:1 Unentschieden.

Erneut ging es dann im letzten Zwischenrundenspiel gegen den SSV Reutlingen – diesmal gegen den sehr starken 2002er Jahrgang, dem sich die Derendinger Jungs mit 0:3 geschlagen geben mussten.

Mit einer konsequenteren Chancenverwertung wäre das Spiel um den dritten Platz heute auf jeden Fall drinnen gewesen – so bleibt es bei einen – trotzdem – guten 7.Platz

Im Einsatz für den TVD:

Florin Betz (Tore), Johann Reusch (2), Felix Bell (4), Sandro Graf (6), Jonas Werner (4), Max Uhlmann (3), Jonas Drake (2), Tom Auer (1)

4. Platz beim Günther-Stahl-Cup in Gomaringen, Sa 1.2.14

Traditionell waren wir auch dieses Jahr beim Hallenturnier des TSV Gomaringen im Teilnehmerfeld zu finden - mit einem gemischten Team aus Spielern beider D-Junioren-Jahrgänge. In der Gruppe B trafen wir auf folgende Gegner: SV Nehren, TSV Ofterdingen und TSV Gomaringen.

 

Im ersten Gruppenspiel gegen den Sportverein Nehren machten es die Derendinger Jungs trotz drückender Überlegenheit unnötig spannend und konnten letztlich aber doch mit 3:2 durchsetzen.

Gegen den TSV Ofterdingen lief dann alles perfekt, Torchancen wurden hervorragend herausgespielt und jede Angriffsbemühung des TSV sofort unterbunden. Endstand 5:0.

Sowohl Derendingen als auch Gomaringen hatten vor dem letzten Spiel mit je zwei gewonnenen Spielen 6 Punkte und es ging somit im letzten Gruppenspiel um den Gruppensieg.

Absolute Derendinger Überlegenheit, gefühlt 10 hochkarätige Torchancen und doch nur ein Torerfolg auf unserer Seite – hingegen nutzte Gomaringen 2 Chancen für 2 Tore und es kam zu einer total unverdienten 1:2 Niederlage.

Als Gruppenzweiter konnten sich die Jungs für die Zwischenrundengruppe mit dem TSV Gomaringen 2 und dem TB Kirchtentellinsfurt qualifizieren.

Nach einem 2:1 Sieg im ersten Zwischenrundenspiel gegen Gomaringen 2, folgte im entscheidenden Spiel um den Finaleinzug eine 0:2 Niederlage gegen den TBK.

Somit konnte sich der TBK fürs Finale und wir für das Spiel um Platz 3 qualifizieren. Hier fehlte den Jungs aber komplett die Konzentration und wir mussten uns dem SSC Tübingen geschlagen geben.

 

Für den TVD im Einsatz: Felix K.(Tore), Sandro G.(3), Felix B.(3), Jonas W.(1), Benny M.(1), Joshua D., Max U.(3) und Selim C.

 

 

 

Bezirksendrunde: TVD erreicht den 10. Platz So, 19.1.14

Zwei Wochen nach der Junior Cup Zwischenrunde mussten die TVD-Youngsters erneut nach Münsingen reisen, diesmal zur Bezirksenrunde der 12 besten Teams im Bezirk Alb. In der Gruppe 1 standen dem TVD schwere Begegnungen vor der Brust, unter anderem gegen den SSV Reutlingen und VFL Pfullingen. Gegen den SSV hielten die TVDler 6 Minuten lang richtig gut mit – Reutlingen kam zu keiner zwingenden Torchance und die Jungs aus Derendingen zeigten eine hochkonzentrierte und kämpferische Leistung. Letztlich mussten sich die Jungs aber doch mit 0:2 gegen den späteren Vizemeister geschlagen geben. Im zweiten Gruppenspiel kam es zum Tübinger Duell gegen den SSC Tübingen. In einem Spiel, in welchem die Derendinger nach 2 Minuten eigentlich schon mit drei Toren führen müssen steht es nach 5 Minuten 0:3 gegen uns. Die Jungs mobilisierten nochmals alle Kräfte und konnten durch Doppeltorschütze Tom auf 2:3 verkürzen und kassierten in der letzten Minute noch den 2:4 Gegentreffer. Die Überraschung im dritten Spiel gegen den Top-Favoriten VFL Pfullingen blieb leider aus, obwohl die Jungs kurz davor waren und auch mit 1:0 in Führung gehen müssen. Aber uns wurde auch in diesem Spiel wieder eine Lehrstunde in Sache Chancenverwertung aufgezeigt – Pfullingen nutzt alle Chancen eiskalt und gewinnt so mit 4:0 gegen uns. Gegen die SG Reutlingen sollte dann endlich der erste Sieg her und die Jungs gaben wieder Vollgas und gewannen völlig verdient mit 3:1 durch 2 Tore von Sandro und das dritte Turniertor von Tom. Im letzten Spiel des Tages setzte es dann noch einen komplett überflüssige 1:5 Niederlage gegen den TSV Gomaringen, einzig Max konnten sich in die Derendinger Torschützenliste eintragen. Damit belegen die Jungs letztlich den 10. Platz im Bezirk Alb, obwohl heute deutlich mehr drinnen gewesen wäre – aber unser Manko bleibt nach wie vor die Chancenverwertung.

Im Einsatz für den TVD: Noah Bohrmann, Johann Reusch, Felix Bell, Selim Cakmak, Sandro Graf, Finn Girrbach, Felix Knapp, Tom Auer, Jonas Drake und Max Uhlmann

Keine Verschnaufpause - TVD erreicht Hallen-Bezirksendrunde Sonntag, 5.1.14

Einen Tag nach dem Tübinger Stadtpokal mussten die TVD-Youngsters bei der WFV Junior Cup Zwischenrunde in Münsingen antreten und machten ihre Sache richtig gut und zu voller Zufriedenheit des Trainer-Teams.

Im ersten Spiel gegen den die Spielgemeinschaft Römerstein legten die TVDler los wie die Feuerwehr und bereits nach 2 Minuten war ein 3:0 Vorsprung herausgeschossen. Danach ließen die Derendinger allerdings etwas nach und Römerstein konnte den Anschlusstreffer erzielen. Der TVD schaltete aber schnell wieder einen Gang hoch. Endstand 5:3 für den TVD.

Gegen den TGV Entringen konnten sich die Jungs auch in der Höhe völlig verdient mit 5:1 durchsetzen und damit den zweiten Gruppensieg einstreichen.

Nach einem 0:1 Rückstand gegen den TSV Dettingen/Erms und einer Vielzahl von ausgelassenen Chancen war es Jonas Drake vorbehalten 20 Sekunden vor Abpfiff auf 1:1 auszugleichen.

Im letzten Gruppenspiel gegen den SSV Reutlingen ging es dann um den Gruppensieg, da sowohl die Reutlinger als auch wir sicher qualifiziert waren für die Endrunde am 19.1. wieder in Münsingen. Anfangs hielten die Jungs noch sehr gut mit, mussten sich aber letztlich mit 0:3 geschlagen geben.

Im Einsatz:

Noah B., Johann R. (4 Tore), Sandro G. (3), Selim C. (1), Jonas W. (1), Jonas D. (1), Finn (1)

 

D-Junioren Stadtpokal Tübingen Samstag, 4.1.14

Beim Stadtpokal 2014 in der Derendinger Kreissporthalle wussten beide Derendinger D1 Teams zu überzeugen.

In der Gruppe 1 konnte sich das erste Team nach Siegen gegen die SG Ammertal (1:0), die TSG Tübingen (1:0), den TSV Hirschau (1:0) und einem 2:2 Unentschieden gegen den SV 03 Tübingen mit 10 Punkten als Gruppenerster für das Viertelfinale qualifizieren.

Gruppe 4: Das zweite Team erreichte einen Sieg gegen den SSC Tübingen 3, ein Unentschieden gegen die TSG Tübingen 3 und eine Niederlage gegen den SV 03 Tübingen 2. Damit hatte sich auch das zweite Team für das Viertelfinale qualifiziert.

Im ersten Viertelfinale traf das erste Team auf den SV Pfrondorf und konnte das Spiel ganz souverän mit 2:0 für sich entschieden.

Das zweite Team bekam mit dem SSC Tübingen eine schwere Aufgabe und musste sich letztlich mit 1:4 geschlagen geben.

Im Halbfinale kam es dann zum Aufeinandertreffen zwischen dem TVD 1 und dem SSC 1. In einem anfangs offenen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten hatte der SSC dann die konsequentere Chancenverwertung und konnte nicht ganz unverdient mit 3:1 ins Finale einziehen.

Gegen den SV 03 Tübingen musste sich der TVD nach einem unglücklichen Eigentor mit 1:2 geschlagen geben und kam somit auf den 4. Platz von anfangs 18 Teams.

Im Einsatz für den TVD:

Florin B., Johann R., Felix K., Tom A., Sandro G., Iwan F., Jonas R. und Philipp L.

Leon S., Jonas D., Finn G., Jonas W., Ismail, Selim, Henrick

 

Die D-Junioren wachsen beim Turnier in Ergenzingen über sich hinaus.

Am Sonntag, dem 15.12.2013 spielte der TVD beim stark besetzten Turnier in Ergenzingen.

Der Kader war mit drei Spieler aus dem Jahrgang 2002 ergänzt. Diese Mischung von den Jahrgängen wurde mit den jeweiligen Trainern besprochen und für gut empfunden. Man kann schon vorwegnehmen, dass die Mannschaft teilweise wie aus einem Guss gespielt hat und die jüngeren Kicker wurden hervorragend in der Mannschaft aufgenommen.

Traditionell startete der TVD gegen den TUS Ergenzingen I mit einer Niederlage ins Turnier. Der TUS war zugegebenermaßen die bessere Mannschaft. Das Tor zum 1:3 Endstand schoß Emre.

Im zweiten Spiel stand man bereits mit dem Rücken zur Wand. Gegen Weiler II ging es bereits um alles. Unsere Mannschaft war motiviert bis zu den Haarspitzen. Traumkombinationen und eine drückende Überlegenheit führte durch zwei schnelle Tore von Sait. Sandro war es vorbehalten das Tor zum 3:0 Endstand zu schießen.

Wie sie gegen Weiler aufgehört hatten spielten sie im dritten Spiel gegen die SG Empfingen weiter. Über den überragenden Torspieler Noah wurde das Spiel von hinten souverän eröffnet. Vorne machte Emre eine Traumbude zu 1:0. Felix Bell erzielte den 2:0 Endstand.

Im vierten Spiel ging es gegen Haiterbach um den Einzug in die Zwischenrunde. Ein Punkt hätte zur sicheren Platzierung gereicht. Das Spiel war ausgeglichen. Kurz vor Schluss nutzte Haiterbach eine kleine Unaufmerksamkeit zum 1:0 Sieg.

Als bester Drittplatzierter zogen wir dennoch in die Zwischenrunde ein.

Hier ging es gegen Ergenzingen II gleich hoch her. Die Ergenzinger wurden vor heimischem Publikum frenetisch nach vorne gepeitscht. Doch der TVD hielt total cool dagegen. Nach Vorarbeit von Finn netzte Sait überlegt zum 1:0 ein. Die nächste Drangperiode wurde durch eine starke Abwehrleistung und tollen Paraden von Noah überstanden. Zwei Minuten vor Schluss vollendete Sandro eine Traumkombination zum 2:0.

Im zweiten Spiel ging es wieder gegen Haiterbach. Jetzt steigerten sich die Jungs noch einmal. Finn zweimal und abermals Sandro machten den Sack zu.

Im letzten Spiel der Vorrunde ging es gegen die TSF Ditzingen. Diese Mannschaft hatte bis dato keinen Gegentreffer zugelassen und galt als klarer Favorit. Man kann es kurz machen. Der TVD zeigte die absolut beste Turnierleistung und bot den Ditzingern eindrucksvoll Paroli. Die starke Leistung reichte trotzdem nicht aus. Das Spiel ging zwar 2:0 verloren, aber das Gemurmel in der Halle wollte nicht abebben. Ein Sonderlob des Ditzinger Trainers gab es obendrauf.

Im Spiel um Platz 3 ging es gegen Weiler I.

Wir hatten nur eine kurze Pause und noch halber im Tiefschlaf da stand es schon 2:0 für Weiler. Der TVD kam aber zurück. Sandro mit einem Kunst Tor verkürzte auf 2:1. 20 Sekunden vor Schluss kam dann der große Auftritt von Doktor Hammer BELL. Felix versenkte von knapp hinter der Mittellinie das Spielgerät auf eine Art und Weise die an Hitzelsberger vom VFB Stuttgart erinnerte.

Im Elfmeterschießen traf dann nur noch Felix Bell. Obwohl die Katze Noah insgesamt drei Strafstöße abwehrte hatte Weiler das glücklichere Ende für sich.

Es bleibt festzustellen, dass die Mannschaft Werbung für den TVD betrieben hat. Sympathisch, fair und richtig gut hat sie sich auf und neben dem Spielfeld präsentiert. Nochmals Danke an die Spieler vom Jahrgang 2002, Sait, Emre und Noah hat richtig Spaß gemacht mit euch.

Siegerehrung Sonderlob für den Kapitän der heute alles gab.

 

Es spielten:

Noah Bormann, Sait Kilic, Emre Demir, Felix Bell, Jonas Drake, Finn Girrbach, Selim Cakmak, Sandro Graf.

D-Junioren WfV Junior Cup Vorrunde, So., 08.12.2013, Rommelsbach

Die TVD Youngsters machten es heute richtig spannend. Zum guten Schluss war der zweite Platz in der Gruppe erreicht. Diese Platzierung berechtigt zum Zwischenrundenturnier am 05.01.2013….aber der Reihe nach.Im ersten Spiel war die SGM Unterhausen/Kohlstetten…. Die Gegner wurden von Anfang an in die eigene Hälfte gedrängt. Der TVD war haushoch überlegen. Logischerweise erzielten wir bis zur fünften Minute eine beruhigende 2:0 Führung. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Gegner noch keine Torchance. In den letzten Minuten vergaben wir Chance um Chance. Ein weiteres Tor wollte nicht gelingen. Der Gegner kam genau zweimal vor unser Tor und erzielte den 2:2 Ausgleich. Ein verschenkter Sieg der noch für Spannung sorgen sollte. Die Tore für den TVD erzielte Sandro Graf und Felix Bell.

Im zweiten Gruppenspiel war die TSG Tübingen II der Gegner. Auch in diesem Spiel starteten wir furios und gingen nach zwei Minuten durch Sandro Graf in Führung. Das alte Spiel …wir sind überlegen, vergeben Chancen im Minutentakt. Zwei Minuten vor Schluss dann der Schock. Die TSG nutzte eine der seltenen Konter zum 1:1. Jetzt gaben die TVDler nochmal Gas und Sandro war es vorbehalten zwanzig Sekunden vor Schluss den Siegtreffer zu erziehlen.

Jetzt ging es gegen Rottenburg III. Lange Rede kurzer Sinn. Der 2:0 Sieg durch Tore von Jonas Drake und Max Uhlmann war viel zu wenig angesicht der drückenden Überlegenheit.

Der SSV Reutlingen II war bis hierher die absolut beste Mannschaft. Es handelt sich um den Jahrgang 2002. Der vierte Platz beim Betzi-Cup eine Woche zuvor ließ allgemein aufhören. So lief auch das Spiel das zuletzt mit 0:5 verloren ging. Es bleibt aber festzustellen, dass die Jungs dagegengehalten haben und eine oder zwei Tore verdient gehabt hätten.

Die Situation vor dem letzten Spiel war klar. SSV war durch. Unterhausen hatte auch alle Spiele (außer SSV) gewonnen. Das Torverhältnis sprach aber klar gegen uns.

Gegen Ammertal war also in Kantersieg notwendig.

Nach genau zwei Minuten stand es bereits 3:0 für unsere Farben. Die Jungs spielten diesmal konzentriert durch und nutzten ihre Chancen. Am Ende stand ein deutlicher 9:0 Sieg für den TVD. Die Tore erzielten Sandro Graf 4x, Jonas Werner 2x, Finn Girrbach 1x, Felix Bell 2x. Der TVD und Unterhausen hatten beide 10 Punkte und eine Tordifferenz von plus sieben. Da wir ein Tor mehr erzielten hatten wir den zweiten Platz sicher.

In der Zwischenrunde müssen die Chancen besser genutzt werden. Vielleicht klappts ja mit einer Überraschung.

Es spielten: Florin Betz, Jonas Drake, Jonas Werner, Max Uhlmann, Felix Bell, Finn Girrbach und Sandro Graf

VfB Bodelshausen – TV Derendingen 0:1 (0:1)

8. Spieltag: Samstag, 9.11.13

 

Im letzten Saisonspiel der Hinrunde konnte der TVD den vierten Sieg in Serie klarmachen und gewann erstmals zu Null. Allerdings taten sich die Derendinger Spieler gegen tief stehende VfBler anfangs sehr schwer.

Trotz klarem Plus im Ballbesitz konnten sich die TVD-Youngsters nur wenige gute Tormöglichkeiten herausspielen. In der 18. Minute konnte sich Johann auf den linken Flügel durchsetzen und eiskalt zum umjubelten Führungstreffer einschießen. Bis zum Ende der ersten Halbzeit boten sich noch weitere Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Das Team aus Bodelshausen kam zu keiner zwingenden Torchance. Die wenigen Möglichkeiten, die sich der TVD herausspielte wurden nicht verwertet.

 

Fazit Wie in allen Spielen dieser Saison bleibt auch heute die Chancenverwertung zu bemängeln. Allerdings schöpften die TVD-Youngsters lang nicht all ihre Möglichkeiten aus – trotzdem ein verdienter und nie gefährdeter Auswärtssieg.

Kader: Florin Betz (Tore), Jonas Drake, Johann Reusch (1) , Tom Auer, Max Uhlmann , Jonas Werner (2), Sandro Graf , Selim Cakmak, Felix Bell und Martin Klein

 

TVD holt dritten Sieg in Serie gegen Dusslingen

7. Spieltag: Dienstag, 5.11.13

SF Dusslingen – TV Derendingen 1:2 (1:0)

 

Mit einer halben Stunde Verspätung wurde das Nachholspiel gegen die SF Dusslingen angepfiffen. Durch einen Verkehrsunfall auf der B27 war der Verkehr zum Erliegen gekommen und die Anfahrt war nahezu unmöglich.

Von der Tabellensituation her hätte es eigentlich eine machbare Aufgabe für die Derendinger Jungs sein müssen. Aber der TVD kam heute von Beginn an nicht richtig in Fahrt. Viel zu viele gute Torchancen wurden in Durchgang eins liegen gelassen. Die Sportsfreunde kommen einmal vor unser Tor und gehen durch ein unglückliches Eigentor mit 1:0 in Führung.

In der zweiten Halbzeit machte nur noch der TVD das Spiel, ließ aber erneut hundertprozentige Torchancen liegen. In der 40. Minute war es dann endlich soweit: Nach einem Dribbling von Sandro konnte Jonas Werner zum 1:1 einschießen.

3 Minuten später erzielte Felix Bell nach Ecke Finn per Kopf den 1:2 Führungstreffer – der TVD hatte das Spiel gedreht.

Bis zum Abpfiff ließen die TVD-Youngsters weitere sehr gute Chancen liegen und es blieb letztlich beim knappen 1:2 Auswärtssieg.

Fazit Sage und schreibe 8 hundertprozentige Torchancen ließen die TVD-Jungs heute liegen. Daran muss in den nächsten Einheiten gearbeitet werden. So wurde es heute unnötig spannend und zum Glück konnten wir die 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

Unser letztes Hinrundenspiel ist am Samstag beim VfB Bodelshausen. Am Sonntag spielen wir unser zweites Hallenturnier in Riederich.

Kader: Florin Betz (Tore), Jonas Drake, Johann Reusch , Tom Auer, Max Uhlmann , Jonas Werner, Felix Bell (1), Sandro Graf (1), Selim Cakmak, Finn Girrbach , Philipp Lichtenberger, Lars Segger

 

TVD kann an gute Leistung der letzten Woche anknüpfen

6. Spieltag: Samstag, 26.10.13

TV Derendingen – SV Nehren 6:1 (4:1)

 

Gegen den SV Nehren legten die Derendinger los wie die Feuerwehr und hatten nach 30 Sekunden bereits die erste hundertprozentige Torchance, konnten diese allerdings noch nicht nutzen.

In der 6. Minute war es dann soweit. Gegen überforderte Gäste konnte Jonas Werner den Ball erobern und das 1:0 erzielen. 2 Minuten später konnte erneut Jonas nach einer Ecke unbedrängt zum 2:0 einköpfen. Danach ließ der TVD allerdings etwas nach und Nehren nutzte diese Phase und konnte auf 2:1 verkürzen.

Allerdings schlugen die TVD-Youngsters sofort zurück und Johann und Max erzielten jeweils nach Eckball das 3:1 und 4:1 erzielen.

Nach der Pause erspielten sich die Derendinger noch weitere gute Möglichkeiten. In der 40. Minute schloss Finn nach einem Abpraller aus 16 Metern überlegt ab – 5:1.

Das letzte Tor des Tages erzielte Sandro: Johann setzte sich toll über die Außenbahn durch und findet den in der Mitte freistehenden Mitspieler.

 

Fazit Gegen größtenteils überforderte Gäste zeigte der TVD eine ansprechende Leistung. Der Ball lief größtenteils schnell uns sicher durch die eigenen Reihen. Einzig die Chancenverwertung bleibt zu bemängeln. Das nächste Spiel findet am Dienstag, den 5.11. um 18:15 Uhr in Dusslingen statt.

 

Kader: Florin Betz (Tore), Jonas Drake, Johann Reusch (1) , Tom Auer, Max Uhlmann (1), Jonas Werner (2), Felix Knapp, Sandro Graf (1), Selim Cakmak, Finn Girrbach (1), Philipp Lichtenberger

 

 

 

TVD gewinnt nach gutem Spiel beim SV Walddorf

5. Spieltag: Samstag, 19.10.13

SV Walddorf – TV Derendingen 1:2 (1:1)

 

Nach dem letzte Woche in Derendingen unglücklich verlorenen Spiel gegen den SV Weiler, sollte an diesem die nächsten 3 Punkte geholt werden. Doch für den nur mit 9 Spielern angereisten TVD standen die Vorzeichen schlecht gegen die zuletzt starken Walddorfer.

Der TVD hatte in der ersten Halbzeit Probleme mit dem schnellen Außenspieler des Heim-Teams und ging nach dessen Einzel-Aktion in Rückstand. Danach rappelten sich die Jungs aber auf und konnten in der 23. Minute durch Sandro ausgleichen.

In der zweiten Hälfte machten die Derendinger alles richtig und drängten sofort auf den Führungstreffer, aber beste Chancen wurden liegen gelassen. Allerdings kam der SV Walddorf zu keiner einzigen Torchance, da der TVD perfekt gegen den Ball arbeitete und nahezu alle Zweikämpfe gewinnen konnte.

Den umjubelten Siegtreffer erzielte Sandro dann kurz vor Schluss nach einer sehenswerten Einzelaktion.

 

Fazit: In der ersten halbzeit hatten die TVD-Youngsters noch einige Probleme, aber die zweite Halbzeit war vom feinsten. Zu Bemängeln bleibt aber die mangelhafte Chancenverwertung, denn normalerweise müssen wir in der 2. Halbzeit mindestens 3 Tore schießen.

 

Kader: Lars Segger (Tore), Jonas Drake, Johann Reusch , Felix Bell , Tom Auer, Max Uhlmann, Jonas Werner, Felix Knapp, Sandro Graf (2)

 

 

 

TV Derendingen scheitert im Viertelfinale am SSV Reutlingen

VR-Cup Endrunde, Mössingen

Sonntag, 13.10.13

 

Nach der Heim-Niederlage gegen Weiler mussten sich die TVD-Youngsters wieder aufrappeln, denn heute stand die VR-Cup Endrunde in Mössingen auf dem Programm.

In den Gruppenspielen zeigte der TVD viele schnelle Kombinationen und gut und schön herausgespielte Treffer. In der Gruppe gewann man die Spiele gegen die TUS Metzingen (2:1) und gegen die TSG Hayingen (5:2). In dem Spiel gegen die SG Reutlingen erspielte man sich ein 1:1, wobei beste Möglichkeiten zum Sieg vergeben wurden. Gegen den FC Rottenburg zeigten die Derendinger dann eine richtig, richtig starke Leistung und konnten sich ein 1:1 erkämpfen.

Als Gruppenzweiter hinter dem FC Rottenburg stand man im Viertelfinale gegen den SSV Reutlingen und hielt auch hier lange dagegen. Erst nach einem Freistoß 4 Minuten vor Schluss konnte der SSV zum 1:0 einschießen und danach noch 4 weitere Treffer beisteuern.

 

Fazit Im Vergleich zum Spiel gegen den SV Weiler, haben die TVDler heute fast alles richtig gemacht und die richtige Reaktion gezeigt. Am Samstag steht dann das nächste Rundenspiel beim SV Walddorf an.

 

Kader: Lars Segger (Tore), Johann Reusch (2), Sandro Graf (2), Felix Bell (4), Finn Girrbach (1), Jonas Werner, Jonas Drake, Tom Auer, Max Uhlmann (1)

 

 

TVD verliert nach 1:0 Führung gegen den Tabellenführer

4. Spieltag: Samstag, 12.10.13

TV Derendingen – SV Weiler 1:3 (1:0)


Eigentlich hätte es ein gutes Spiel für den TVD werden können. Nach einem Eckball in der 5. Minute konnte Felix Bell zum 1:0 einköpfen.

Danach drängte der TVD allerdings nicht auf das wichtige 2:0, sondern beschränkte sich auf die Defensivarbeit. Nach vorne brachten die TVD- Junioren keine gefährlichen Aktionen mehr zustande. Der SV Weiler machte dies hingegen deutlich besser und erspielte sich einige gefährliche Chancen noch vor der Halbzeit.

Mit dem glücklichen 1:0 ging es für beide Teams in die Halbzeit. Obwohl man in der Pause alles durchgesprochen hatte, blieb alles beim Alten. Der SV drückte auf den Ausgleichstreffer. Kurz nach Wiederbeginn war es dann soweit – 1:1 für den SV Weiler. Es war noch nicht mal eine Minute nach dem Ausgleichstreffer vergangen, da stand es schon 1:2 für Weiler. Ein Fehler in der Vorwärtsbewegung ermöglichte den Gästen aus Weiler diesen Treffer.

In der 48. Minute konnte Weiler dann nach einem sehenswerten Angriff über die Außen auf 1:3 erhöhen. Der TVD warf nochmal alles nach vorne, konnte aber nichts Zwingendes mehr zustande bringen.

 

Fazit Es hat heute gut angefangen mit einem schnellen Treffer für den TVD, der danach leider alles vermissen ließ und so zu Recht verloren hat. Morgen spielen wir dann in Mössingen die Endrunde des

VR-Cups.

 

Kader: Florin Betz (Tore), Jonas Drake, Johann Reusch , Felix Bell (1), Luca Hefner, Finn Girrbach , Tom Auer, Max Uhlmann, Lars Segger , Jonas Werner, Felix Knapp, Sandro Graf

 

 

 

TSV Gomaringen II – TV Derendingen 1:6 (1:4)

3. Spieltag: Samstag, 05.10.13

 

TVD siegt deutlich beim TSV Gomaringen

Die Kontrolle über das Spiel hatte von der ersten Minute an das Team aus Derendingen. Bereits in der 5. Minute konnte Felix Bell nach einen Eckball zum 1:0 für den TVD einschießen. Nach weiteren vergebenen Chancen der TVD-Youngsters war es dann Lars, der erneut nach einem Eckball das 2:0 erzielte.

Kurz vor der Halbzeit konnte Johann durch ein Solo auf der linken Außenbahn das 3:0 erzielen. In der 29. Minute leistete sich der TVD einen unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und der TSV konnte den 1:3 Anschlusstreffer erzielen. Aber die Jungs vom TVD hatten postwendend die perfekte Antwort parat – Felix Bell per Freistoß zum 4:1.

In der zweiten Halbzeit hatte der TVD dann gefühlt 80 % Ballbesitz und erspielte sich viele gute Torchancen. Die Jungs spielten mit ganz wenigen Ballkontakten und Selim konnte einen dieser schön herausgespielten Angriffe verwerten und zum 5:1 einschießen. Den Schlusspunkt setzte Finn in der 58. Minute mit einem sehenswerten Kunstschuss.

Fazit Von Beginn an eine deutliche Angelegenheit für die Jungs aus Derendingen. Nächste Woche spielen wir am Samstag zuhause gegen das Team aus Weiler. Am Sonntag findet dann die Endrunde des VR-Cups in Mössingen statt.

 

Kader: Florin Betz (Tore), Jonas Drake, Johann Reusch (1), Felix Bell (2), Selim Cakmak (1), Finn Girrbach (1), Tom Auer, Max Uhlmann, Lars Segger (1), Jonas Werner

 

 

TV Derendingen holt sich den 3. Platz beim VR-CUP

VR-Cup: Samstag, 28.09.13

 

Mit Höhen und Tiefen und einigen Umstellungen im Team, konnten sich die TVD Youngsters den 3. Platz erkämpfen. Damit sind die D-Junioren wieder unter den besten 20 Teams im Bezirk Alb zu finden und gehen als letztjährige Sieger der VR-Cup Endrunde in das Turnier am Sonntag, den 13.10.2013 in Mössingen. Auch die zweite Mannschaft aus Derendingen konnte sich mit dem 4. Platz für die Endrunde qualifizieren.

 

Vorrunde:

TVD – SSC Tübingen 0:2

TVD – SV Oberndorf 3:0

TVD – SG BSO 2:0

TVD – SV Neustetten 0:2

Endrunde:

TVD – TSG Tübingen 0:5

TVD – SV Hirrlingen 1:0

TVD – SG Ammertal 1:0

Spiel um Platz 3:

TVD 1 – TVD 2 4:3 i.E.

 

Kader:

Lars Segger (Tore: 3), Felix Bell, Selim Cakmak, Jonas Werner (1), Jonas Drake (1), Finn Girrbach (1), Martin Eichler, Sandro Graf (5), Tom Auer (1)

 

TVD gewinnt im Steinlach-Duell

 

2. Spieltag: Samstag, 21.09.13

TV Derendingen – Spvgg Mössingen 2:1 (1:0)

 

Nach dem Rückschlag letzte Woche beim SV 03 wollten die Jungs heute zeigen, dass sie es auch anders können. Allerdings kamen die Gäste aus Mössingen anfangs besser ins Spiel und konnten auch die erste Torchance verbuchen. Nach 10 Minuten war dann auch der TVD im Spiel und konnte mit den ersten
Ballkombinationen für Unruhe sorgen. Das erste Tor des Tages fiel unter etwas unglücklichen Umständen. Ein Spieler der Gäste lag verletzt auf dem Boden, der Schiedsrichter unterbrach das Spiel aber nicht.
Trotzdem war es ein gut herausgespielter Treffer. Selim leitete den Ball in der 26. Minute weiter zu Jonas Werner, der vor dem Tor eiskalt ein netzte.

In der zweiten Halbzeit gehörten die ersten 10 Minuten wieder der Spvgg. In der 40. Minute konnte
Mössingen zum 1:1 ausgleichen, nachdem in der Rückwärtsbewegung beim TVD einiges schief lief.

Aber die TVD-Jungs zeigten Moral. Man merkte, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. In der 53. Minute war es dann soweit: Felix Bell spielte einen klasse Ball auf Johann, der zum viel umjubelten 2:1 Siegtreffer einschießen konnte.

 

Fazit: Im Vergleich zur letzten Woche war das heute eine echt starke Leistung, auf die man aufbauen kann.
Nächste Woche spielen wir beim VR-Cup in Entringen. Spielbeginn ist um 10 Uhr auf dem Rasenplatz in Entringen.

Das nächste Rundenspiel bestreiten wir am Samstag, den 5.10.13 um 10.30 Uhr in Gomaringen.

 

Kader: Lars Segger, Jonas Drake, Felix Knapp, Tom Auer, Sandro Graf, Johann Reusch, Jonas Werner, Max
Uhlmann, Felix Bell, Selim Cakmak

TVD verliert im Stadtderby gegen den SV 03 Tübingen

1. Spieltag: Samstag, 14.09.13

SV 03 Tübingen – TV Derendingen 3:2
(3:1)

 

 

Nach einer guten Vorbereitung waren heute alle gespannt, was der TVD im ersten Saisonspiel zeigen konnte. Unter der Woche hatten wir nochmal gegen den SSC getestet und dabei 2:1 verloren. Gegen den SV merkte man aber sofort, dass nicht alles stimmte. Zu viele Ballverluste in der Vorwärtsbewegung führten immer wieder zu Angriffen des Gegners. Genau nach so einem Ballverlust konnte der SV 03 in der 15. Minute das 1:0 erzielen. Auch danach  taten wir uns echt schwer und konnten auch fast keine Zweikämpfe gewinnen. Nach zwei individuellen Fehlern konnte der SV 03 auf 3:1 erhöhen, Johann verkürzte zwischenzeitlich auf 2:1 durch ein Freistoßtor. Nach der Halbzeit kam der TVD besser ins Spiel, der Ball lief schnell durch die eigenen Reihen. In der 45. Minute konnte Lars nach einem gut vorgetragenen Angriff über die linke Außenbahn auf 3:2 verkürzen. Auch danach versuchten wir nochmal alles. Schlussendlich war es dann auch die fehlende Präzision im Abschluss, die weitere Tore verhinderte.

Fazit Eine ganz schwache erste und eine ordentliche zweite Halbzeit reichen heute nicht zum Sieg gegen den SV 03. Nächste Woche kommt dann die Spvgg Mössingen zum TVD. Anpfiff ist um 10.30 Uhr.

 

Kader: Florin Betz, Jonas Drake, Johann Reusch, Tom Auer, Sandro Graf, Felix Bell, Finn Girrbach, Jonas Werner, Max Uhlmann, Lars Segger, Leon Schmid