Weitere Berichte sind auf der Seite der C1-Junioren zu finden.

C2 gewinnt wichtiges Spiel und sichert sich damit vorzeitig den 2. Platz in der Quali-Staffel

Bei winterlichen Temperaturen trat unsere C2 auswärts bei der SGM Rommelsbach/Reutlingen an. Der Sieger dieses Duells konnte sich vorzeitig über den sicheren 2.Platz in der Quali-Staffel freuen. Auf dem Kunstrasen der Gäste begann das Spiel verheißungsvoll: die Jungs auf dem Platz zeigten tollen, schnellen Kombinationsfußball und belohnten sich in der 10. Minute durch das 1:0 von Jurek Tempel. In der Folge spielte man einige Angriffe nicht konsequent zu Ende, sodass der Gegner in der 25. Minute den Ausgleich erzielen konnte. Fußballerisch war unsere Mannschaft klar überlegen, einzig die „David-gegen-Goliath“ Verhältnisse hinsichtlich der Körpergröße einiger Gegner machten uns teilweise zu schaffen. So musste Keeper Laurin Arndt einige Gewaltschüsse abwehren. In der 30. und 31. Minute erzielte Jurek Tempel zwei Tore zum 3:1 und machte seinen lupenreinen Hattrick damit perfekt. Kurz vor der Pause erhöhte dann Elias Waneck mit einem schönen direkt verwandelten Freistoß auf 4:1. Nach dem Seitenwechsel durfte sich auf Leander Neurauter mit dem 5:1 in die Torschützenliste eintragen. In der Folge kamen die Gegner nochmals gefährlich nah auf ein 3:5 heran, doch Jonas Reich und Hannes Riedel sorgten für einen bequemen 7:4 Endstand aus unserer Sicht. Hervorzuheben war neben einer starken Mannschaftsleistung auch „Vorlagenkönig“ Anton Güntner, der insgesamt vier Mal (!) für seine Mitspieler auflegte. Am Ende fuhren alle glücklich nach Hause, denn nicht nur das Ergebnis stimmte, sondern auch die Art und Weise, Fußball zu spielen, bereitete große Freude. Pep Guardiola will demnächst auf einige unserer Spieler zugehen, allerdings sind diese laut Angaben des TV Derendingen „unverkäuflich“…. So kann es weitergehn!

 

TVD II: Laurin Arndt – Anton Güntner, Ramon Schmitz, Hannes Riedel – Jonas Reich, Elias Waneck – Jurek Tempel; Leander Neurauter, Niklas Just, Levi Schad, Tom Besenfelder

Knappe Niederlage der C2

Zum Auftakt der dritten und letzten Runde der Quali-Staffel empfing unsere zweite Mannschaft den Spitzenreiter FC Gomadingen-Dapfen. Der Gast erwies sich als der erwartet starke Gegner. Doch nachdem unsere 7 in den ersten fünf Minuten noch ihre Nervosität ablegen musste, nahm sie danach das Heft des Handelns in die Hand und spielte eine sehr gute erste Halbzeit. Gekrönt wurden die ersten 35 Minuten durch die 1:0-Führung unseres Teams. Nach Vorarbeit von Lara Noe konnte Anton „Batman“ Güntner in der 16. Minuten den Ball zur Freude der zahlreichen Heimfans über die Linie bugsieren. In der zweiten Halbzeit tat sich unsere Mannschaft deutlich schwerer, da es dem Gegner besser gelang, seine körperliche Überlegenheit auszuspielen. Folgerichtig fiel auch in der 41. nach einem etwas verunglückten Abstoß der 1:1-Ausgleich. Wiederum elf Minuten später konnten die Gäste nach einem Angriff durch die Mitte erstmals in Führung gehen. Aber unser Team ließ den Kopf nicht hängen und konnte zehn Minuten vor Schluss durch einen sehenswerten Fernschuss von Lara „Zauberfuß“ Noe den Ausgleich erzielen. Nun ging es hin und her! Trainer Samuel Friebis entschied sich, alles auf die Karte „Sieg“ zu setzen und wechselte nochmals offensiv. Leider sollte sein Mut nicht belohnt werden. Zwei Minuten vor Schluss gelang es den Gästen einen Konter zum 3:2-Endstand abzuschließen. So musste man die drei Punkte auf die Alb abgeben.
Das Ergebnis ist für unsere Mannschaft zwar sehr bitter, geht aber aufgrund der zweiten Halbzeit in Ordnung. Der Trainer war trotzdem mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden und freute sich besonders über den hohen Einsatzwillen jedes einzelnen Spielers! Ein besonderer Grund zur Freude war auch das Debüt von Fußball-Neuling Max Krenn, der die ersten Liga-Minuten seines Lebens sammeln konnte!
 
Mit dem Auswärtssieg hat sich der FC Gomadingen-Dapfen vorzeitig die Meisterschaft gesichert — herzlichen Glückwunsch dazu! Unser Team hat aber noch alle Trümpfe in der Hand, die Vizemeisterschaft zu holen. Dafür treten wir nächste Woche zum entscheidenden Spiel bei Rommelsbach/Reutlingen an.
 
TVD II: Laurin Arndt, Benjamin Mäder, Sebastian Christ, Anton Güntner, Ole Gutermann (C), Jurek Tempel, Lara Noe — Jonas Reich, Tom Besenfelder, Niklas Möllner, Max Krenn