11. Spieltag: TVD II - VFL Dettenhausen 6:2 (2:1)

Francesco Cuttaia mit Viererpack – Überzeugender Sieg gegen den VFL Dettenhausen

 

Dabei gingen die Gäste durch ein Tor von Benny Schmid (14. Min.) mit 0:1 in Führung. Doch der TVD antwortete postwendend. Francesco Cuttaia, der einen Sahnetag erwischte, drehte das Spiel durch einen Doppelschlag zur 2:1 Führung. Zuerst verwandelte er einen Foulelfmeter nach Foul an Armand Ligouis in der 17. Minute und kurz darauf einen Freistoß aus 25 Meter (25. Min.) zur 2:1 Führung. Drei Zeigerumdrehungen später drosch er erneut einen Freistoß aus 25 Meter auf das Tor, doch der Ball prallte von der Querlatte ins Feld zurück. So ging es mit einer verdienten Führung in die Kabinen.

 

Auch in der zweiten Hälfte diktierte Derendingen das Spiel. Folgerichtig erhöhte Felix Bacher in der 65. Minute auf 3:1. Bereits zwei Minuten später war wiederum Francesco zur Stelle und erzielte das 4:1. Alexander Becker konnte in der 84. Minute auf 4:2 verkürzen, doch Francesco Cuttaia erzielte eine Minute später mit seinem 4. Treffer das 5:2 und hat sich damit stark beworben vom Tagblatt in die Schwitzkasten-Elf der Woche nomomiert zu werden. Es kam noch besser für den TVD, Armand Ligouis traf mit einem Freistoßtor aus 22 Meter den 6:2 Endstand.

 

Da vergessen wurde einen Schiedsrichter für diese Begegnung einzuteilen, verzögerte sich der Anpfiff um 45 Minuten. Vielen Dank an Schiedsrichter Gürkan Kutsal aus Mössingen, der kurzfristig als Spielleiter einsprang und diese Begegnung überragend und souverän leitete. Er sollte eigentlich eine Begegnung in der Landesliga pfeifen, doch das Spiel fiel dem Wetter zum Opfer und musste abgesagt werden. Nach einem Telefongespräch war er sofort bereit sich auf den Weg nach Derendingen zu machen.

 

Tore: 0:1 (14.) Schmid, 1:1 (17.) Cuttaia, 2:1 (25.) Cuttaia, 3:1 (65.) Bacher, 4:1 (68.) Cuttaia, 4:2 (84.) Becker, 5:2 (85.) Cuttaia, 6:2 (88.) Ligouis

 

Aufstellung: Baumgärtner, Baisch (54. Braun), Karagkiozis (73. El Maataoui), Cuttaia, Binder, Amm (62. Brückner), Ligouis, Bacher, Reich, Friedrichs (46. Konzelmann), Pelz

10. Spieltag: TVD II - SV Pfrondorf II  4:3 (2:2)

Ein ganz wichtiger Sieg. TVD gibt rote Laterne ab, rutscht zwei Plätze nach oben und hat den Anschluss an das hintere Mittelfeld geschafft.

 

Es ging hin und her. Felix Bacher brachte den TVD mit 1:0 in Führung. Die Pfrondorfer aber schlugen zurück und gingen mit 1:2 in Führung. Francesco Cuttaia glich durch einen Freistoß noch vor der Halbzeit zum 2:2 Unentschieden aus.

 

Nach der Pause sorgte unser Trainer Basti Braun nach seiner Einwechslung selbst mit zwei Toren für die Entscheidung. Die 3:2 Führung für den TVD konnten die Gäste nochmals zum 3:3 ausgleichen, doch der vielumjubelte 4:3 Treffer von Basti Braun war gleichzeitig der Endstand. Mit Glück und Geschick konnten unsere Jungs den Sieg ins Ziel retten.

 

Tore: 1:0 (7.) Bacher, 1:1 (16. Badalli, 1:2 (27.) Marschall, 2:2 (43.) Cuttaia, 3:2 (60.) Basti Braun, 3:3 (63.) Badalli, 4:3 (80.) Basti Braun

 

Aufstellung TVD: Baumgärtner, Baisch (55. Braun, 87. Brüchert)), Schneider, Brückner, Cuttaia, Pelz, Amm (55. El Maataouri), Ligouis, Bacher, Karagkiozis (30. Ramirez Briones)

 

 

9. Spieltag: TVD II -SSC Tübingen II  0:2 (0:1)

Der Tabellenführer aus  der Nordstadt war klarer Favorit und setzte sich auch mit einem 0:2 Sieg beim TV Derendingen durch.

Tore: 0:1(25.) Fraiy, 0:2 (70.) Malack

 

Aufstellung: Riegler, Baisch, Ramirez-Briones (40. Brüchert), Brückner, Neurath, Pelz, Amm, El Maataoui (20. Konzelmann), Binder, Reich, Friedrichs (46. Braun)

Der Tabellenführer aus  der Nordstadt war klarer Favorit und setzte sich auch mit einem 0:2 Sieg beim TV Derendingen durch.

Tore: 0:1(25.) Fraiy, 0:2 (70.) Malack

 

Aufstellung: Riegler, Baisch, Ramirez-Briones (40. Brüchert), Brückner, Neurath, Pelz, Amm, El Maataoui (20. Konzelmann), Binder, Reich, Friedrichs (46. Braun)

8. Spieltag: TVD II - TGV Entringen 0:2 (0:1)

Unsere II. Herrenmannschaft hält lange mit, muss sich dann aber vom Tabellenführer mit 0:2 geschlagen geben.

 

Tore: 0:1 (22.) Vollmer, 0:2 (74.) Basarir

 

Aufstellung TVD: Pantic (15. Lautenbach), Baisch, Ramirez Briones (73. Brüchert), Brückner, Neurath, Cuttaia, Amm, Marx (46. Braun), Binder, Reich, Friedrichs (87. Huber)

7. Spieltag: SV Seebronn - TVD II  1:0 (0:0)

Leider konnte unsere II. Herrenmannschaft nicht die Erfolgsserie der letzten beiden Wochen ausbauen und verlor beim SV Seebronn mit 1:0 und ist dadurch auf den vorletzten Platz abgerutscht.  

 

Tor: 1:0 (47.) Böckle

 

Aufstellung: Riegler, Baisch, Brückner, Brüchert, Cuttaia (46. Herr), Marx (17. Binder), Amm, Ramirez Briones (31. Huber, 70. Lautenbach), Reich, Friedrichs, Basti Braun

6. Spieltag: TVD II - TSV Altingen II  4:1 (1:0)

Jan Echteler hält Foulelfmeter. (Bild TVD)

Die II. Herrenmannschaft setzt ihren Aufwärtstrend fort und besiegt den TSV Altingen II überzeugend mit 4:1. In der 60. Minute hielt TVD-Torhüter Jan Echteler einen Foulelfmeter von Christoph Bader.

 

Tore: 1:0 (31. FE) Ramirez Briones, 2:0 (48.) Pelz, 3:0 (52.) Reich, 4:0 (76.) Buchholz, 4:1 (80.) Pilz

 

Aufstellung: Pantic (22. Echteler), Baisch (77. Huber)), Brückner, Brüchert (34 .Buchholz) , Binder, Pelz, Amm, Ramirez Briones (48. Braun), Bacher, Reich, Friedrichs

5. Spieltag: TSV Lustnau II - TVD II  1:2 (0:0)

Aufatmen beim TVD. Unsere Jungs holten den ersten Dreier in dieser Saison. Unsere Oldies Malte Friedrichs und Trainer Basti Braun sorgten mit ihren Treffer für den :2 Auswärtssieg-

 

Tore: 0:1 (56.) Friedrichs, 1:1 (68.) Puke, 1:2 (75.) Basti Braun

 

Aufstellung: Pantic, Baisch, Brückner, Brüchert, Cuttaia, Amm, Ramirez Briones, (86. Lautenbach), Bacher (46. Basti Braun), Reich, Friedrichs, Huber (46. Buchholz)

4. Spieltag: TVD - Eintracht Rottenburg 1:2 (0:2)

Unsere II. Herrenmannschaft verlor sehr unglücklich gegen Eintracht Rottenburg. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 0:2, aber in der 2. Hälfte machte der TVD Druck und spielte sich gute Torchancen heraus, aber mehr als zum 1:2 Anschlusstreffer reichte es leider nicht mehr.

 

Tore: 0:1 (8.) Adis, 0:2 (18.) Wyrwich, 1:2 (68.) Ramirez Briones

 

Aufstellung: Riegler, Baisch, Brückner, Binder, Cuttaia, Amm, Ramirez Briones (61. Brüchert), Bacher, Reich, Friedrichs, Guber (40. Braun)

3. Spieltag: SV Unterjesingen - TVD II  2:1

Bittere Niederlage unserer II. Herrenmannschaft. Den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer erzielte Samuel Binder.

 

Tore: 1:0 (35.) Walzer, 1:1 (68.) Binder, 2:1 (78. FE) Calin

 

Aufstellung: Meissner, Baisch, Brückner, Binder, Wimber, Amm, Ramirez Briones (68. Schulz), Bacher, Reich, Friedrichs, Huber ((68. Lautenbach)

2. Spieltag: TVD II - SV Oberndorf  0:2 (0:1)

Die Gäste aus Oberndorf nahmen verdient 3 Punkte mit. Der TVD war mit dem 0:2 noch sehr gut bedient.

Tore: 0:1 (27.) Karaoglam, ß:2 (60.) Evers

Aufstellung TVD: Baumgärtner, Baisch, Brückner, Binder, Cuttaia, Amm (84. Schulz), Ramirez (66. Märkle), Jacob (66. Lautenbach), Reich, Friedrichs, Huber (40. Braun, Seb.)

1. Spieltag: SV Neustetten - TVD II  5:0 (1:0)

Saisonstart ist missglückt. Mit einer bitteren 5:0 Niederlage fuhren unsere Jungs nach Hause.

 

Aufstellung: Riegler, Baisch, Brückner, Binder (70. Schulz), Cuttaia, Amm (59. Lautenbach), Ramirez Briones (55. Huber), Braun, Bacher, Reich, Friedrichs

 

Tore: 1:0 (9.) Sturz, 2:0 (63.) ET Baisch, 3:0 (76.) Zeitter, 4:0,5:0 (78./80.) Weiß

Max Kalk als Jahressieger im FairPlay vom WFV geehrt

Derendingen, 15.08.2017

Es war der 04.09.2016 -1. Spieltag Kreisliga B5 Alb – und unsere 2. Mannschaft trat beim TSV Hagelloch an. Mitte der zweiten Halbzeit gab es einen Eckball für den TV Derendingen, wie gewohnt ging der großgewachsene und als kopfballstark bekannte Innenverteidiger Max Kalk mit in den gegnerischen Strafraum. An sich nichts ungewöhnliches, auch nicht, dass er das Tor zum 1:0 für unseren TVD  erzielt, doch irgendwas ging da nicht mit rechten Dingen vor sich. Nach kurzer Bedenkzeit ging Max von sich aus auf den Schiedsrichter zu und beichtete, dass er das Tor mit der Hand erzielt habe und es nicht zählen dürfe. Der Schiedsrichter annullierte das Tor und es ging mit 0:0 weiter. Endergebnis war ein 1:0 Sieg für den TSV Hagelloch.

Rückblickend betrachtet hat Max mit dieser fairen Geste dem TSV Hagelloch den Aufstieg ermöglicht, denn am Ende der Saison wurden die Hagellocher mit einem Punkt Vorsprung Meister und durften in die Kreisliga A aufsteigen.

Als Belohnung für das Vorbildliche handeln und FairPlay wurde Max am gestrigen Tag als Jahressieger für FairPlay vom WFV geehrt. Mit Kamerateam, dem ehemaligen Bundesligaschiedsrichter und inzwischen für den WFV engagierten Knut Kircher und einem Smart, welche die FairPlay Aktionen des WFV unterstützen, fand die Preisverleihung im Rahmen eines Testspiels gegen den TSV Hagelloch statt.

Als Würdigung darf Max nun zum Länderspiel Anfang September nach Kaiserslautern inkl. Übernachtung und einer weiteren Preisverleihung in Mainz.

Das in diesem Rahmen ausgetragene Testspiel musste leider nach 10 Minuten auf Grund von Sintflutartigen Regenfällen und Gewitter beim Stand von 1:0, dieses Mal für den TVD, abgebrochen werden.

Wir bedanken uns bei allen Anwesenden, dem TSV Hagelloch der sich sofort bereit erklärte zur Ehrung und dem Testspiel anzutreten und natürlich auch bei Max Kalk für seine faire Aktion!

Bezirkspokal: TVD II - TSV Sondelfingen 3:5 (2:2)

Unsere II. Herrenmannschaft schlug sich tapfer, musste jedoch eine 3:5 Niederlage gegen den A-Ligisten TSV Sondelfingen hinnehmen. Francesco Cuttaia und Philipp Baisch brachten den TVD sogar zweimal in Führung, doch die Gäste drehten das Spiel noch zu ihren Gunsten. Spielertrainer Basti Braun verkürzte kurz vor Schluss noch auf 3:5 und konnte mit der Leistung seiner Mannschaft dennoch sehr zufrieden sein.

 

Tore: 1:0 (5.) Cuttaia, 1:1 (33. Carnevale, 2:1 (38.) Baisch, 2:2 (45.) Carnevale), 2:3 (67.) Stieb, 2:4 (70.) Geiger, 2:5 (78.) Böltzig, 3:5 (90.) Basti Braun