22. Spieltag: TVD II - SV Oberndorf  1:3 (1:1)

Leider haben unsere Mädels das Spiel gegen den SV Oberndorf mit 1:3 verloren. Dabei fing das Spiel gut an für den TVD. Carmen Volk brachte den TVD mit einem herrlichen Schuss unter die Latte aus 16 Meter Entfernung mit 1:0 in Führung. Anschließend versäumten es die Derendingerinnen das zweite Tor zu erzielen. Stattdessen   kam Oberndorf durch ihre beste Spielerin Cäcilia Hoyer durch eine feine Einzelleistung zum 1:1 Ausgleich.

In der II. Hälfte setzte Cäcilia Hoyer einen drauf und brachte Oberndorf mit einem Schuss aus 20 Meter unter die Latte mit 1:2 in Führung. Danach spielte der TVD volles Risiko. Trainerin Julia Mahler wechselte sich selber ein für die Innenverteidigerin Julia Klein und brachte mit Elisabeth Mpessa Enongue für Torhüterin Hannah Klingler eine Stürmerin. Die zweite Innenverteidigerin Anja Sailer übernahm nun die Position als Torspieler. Nun gab es natürlich Lücken in der TVD-Abwehr und Oberndorf nutzte dies immer wieder mit gut herausgespielten Kontern aus. Der TVD drückte, doch in der 88. Minute sorgte wiederum Cäcilia Hoyer mit ihrem 3. Treffer für die endgültige Entscheidung. Natürlich waren unsere Mädels nach dem Abpfiff bitter enttäuscht aber man kann ihnen keinen Vorwurf machen, sie haben alles versucht, es sollte heute einfach nicht sein.

Ob unsere II. Frauenmannschaft jetzt überhaupt in die Religation um den Klassenerhalt muss ist noch nicht sicher. Es kommt darauf an ob von der Landesliga eine Mannschaft in die Regionenliga Staffel 5 absteigt. Laut Fussball.de ist der TVD gerettet, aber wir müssen jetzt die offizielle Entscheidung des WFV abwarten.

Tore: 1:0 (29.) Carmen Volk, 1:1 (38.) 1:2 (55.) und 1:3 (88.) Cäcilia Hoyer.

Aufstellung: Klingler (77. Mpessa Enangue), Hartlleib, Vermehren, Klein (62. Mahler), Straub, Knecht, Sailer, Grunwald, Tatjana Bessner, Volk, Scheufen

 

Tore: 1:0 (29.) Carmen Volk, 1:1 (38.) 1:2 (55.) und 1:3 (88.) Cäcilia Hoyer.

 

Aufstellung: Klingler (77. Mpessa Enangue), Hartlleib, Vermehren, Klein (62. Mahler), Straub, Knecht, Sailer, Grunwald, Tatjana Bessner, Volk, Scheufen

Bezirkspokalfinale: TV Derendingen II - TSV Ofterdingen  3:2 (1:0)

Bericht Tagblatt:

Fußball-Bezirkspokal Frauen. Der TVD II gewinnt durch Traumtore.


Es läuft die 81. Spielminute in Mähringen, beim Stand von 2:0 für den TV Derendingen II, als Janina Grunwald eine Ecke in Mario Basler-Manier direkt ins Tor schießt. Von der linken Eckfahne zog sie den Ball mit viel Schnitt auf das Tor. Torhüterin Rebecca Kopp vom TSV Ofterdingen sah dabei nicht besonders glücklich aus. Die Derendingerinnen jubelten ausgiebig und sahen sich schon als sichere Pokalsiegerinnen.


Doch die tapfer kämpfenden Ofterdingerinnen wollten sich noch nicht geschlagen geben. Nur zwei Minuten später steht die Ofterdinger Kapitänin Anika Bögl völlig frei vor dem TVD-Tor und jagt den Ball weit übers Tor. Was nach der endgültigen Vorentscheidung aussah, war aber die Initialzündung für die Ofterdinger Aufholjagd. Erst schob Stürmerin Cathrin Steinhilber den Ball überlegt in die Ecke (85.), und kurz danach traf Bögl mit einem direkten Freistoß über Torhüterin Hannah Klinger hinweg ins Tor. Plötzlich sahen die Ofterdingerinnen die Verlängerung wieder in greifbarer Nähe, doch Schiedsrichter Dominik Walter pfiff umgehend nach dem Anstoß das Spiel ab.


Das Spiel begann typisch für ein Finale, ohne viel Risiko und vielen Tormöglichkeiten bis sich nach 30 gespielten Minuten TSV-Spielerin Anika Bögl ein Herz fasste und sich über ihre ganze linke Seite durchdribbelte bis in den Derendinger Strafraum und dort abspielen wollte, anstatt selber zu schießen. Daraufhin entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten: Die agile TVD II-Stümerin Stephanie Tweer setzte sich auf der halbrechten Seite durch und schoss die herausstürmende Torhüterin Kopp an oder Rebecca Steinhilber lief völlig allein auf das Derendinger Tor zu und schaffte es auch nicht, den Ball im Tor unterzubringen.


Kurz vor der Halbzeitpause, als kaum noch jemand mit einem Tor rechnete, zog Derendingens Anne Fleischmann einfach mal aus 20 Metern Entfernung ab, traf den Ball perfekt, und der schlug traumhaft im Winkel ein (44.). Was selbst den Mähringer Stadionsprecher aus der Fassung brachte: "Torschützerin mit der Nummer Zehn: Derendingens Kapitän Anne Fleischmann."


Nach der Pause übernahmen die Derendingerinnen die Spielkontrolle und erhöhten ihre Führung auch schnell. Stephanie Tweer, die gerade von einem Kreuzbandriss genesen ist und eigentlich in der ersten Mannschaft des TVD kickt, spielt die ganze Ofterdinger Hintermannschaft schwindelig, aber trifft mit ihrem Schuss nur den Pfosten, wo Anne Fleischmann nur abstauben muss (53.). Die doppelte Torschützin Fleischmann war nach dem Spiel völlig aufgelöst: "Ich konnte gestern Nacht kaum schlafen und habe nur an dieses Finale denken können. Ich war wirklich schrecklich aufgeregt. Jetzt können wir richtig feiern." Die Pokalübergabe an Kapitänin Katrin Hartleib wurde von über 300 Zuschauern und der Oberliga-Mannschaft des TVD lautstark bejubelt.


TV Derendingen II: Klingler; Hartleib, Vermehren, Klein (75. Enague), Straub (84. Barth), Tweer (62. Bessner), Knecht (89. Jurawel), Fleischmann, Grunwald, Volk, Scheufen.


TSV Ofterdingen: Kopp; Lemke (79. Sulz), Bögl, Dürr, Mauro (54. Durau), Fischer (62. Thoms), Raatz, Lorenz, Gucker, Schindler, Steinhilber.

 

Derendingens Trainerin Julia Mahler gibt Amt ab


Die Trainerin der TVD II - Fußballerinnen Julia Mahler wird nächste Saison nicht mehr auf der Trainerbank sitzen. "Das war heute ein traumhafter Abschied als Trainerin dieser tollen Mannschaft für mich", sagte sie nach dem gewonnenen Finale. Der Grund, warum sie aufhört: Sie will wieder selbst aktiv Fußball spielen und in der Oberligamannschaft des TVD angreifen. "Ich habe einfach noch zu große Lust, selber noch zu spielen." Weil sich das zeitlich nicht mit der Aufgabe als Trainerin der zweiten Mannschaft vereinbaren lässt, sucht der TVD noch einen Trainer oder Trainerin der zweiten Mannschaft.

21. Spieltag: FC Römerstein - TVD II  1:1 (0:0)

Unsere II. Frauenmannschaft holte beim FC Römerstein ein 1:1 Unentschieden.

 

Aufstellung:  Klingler, Hartleib, Vermehren, Klein, Straub (61. Mahler), Knecht, Fleischmann, Grunwald, Volk, Scheufen, Tatjana Bessner

20. Spieltag: SG Griesingen - TVD II  4:0 (1:0)

Tore: 1:0 (3.) Leicht, 2:0 (60.) Götz, 3:0 (78.) und 4:0 (90.) Glockler

Aufstellung: Hanselmann, Hartleib, Vermehren, Klein (70.) Mahler, Straub, Knecht (80. Jurawel), Fleischmann, Grunwald, Barth (80. Fischer). Tatjana Bessner, Scheufen

19. Spieltag: SV Lautertal - TVD II  0:1 (0:0)

Auch unsere II. Frauenmannschaft holte einen ganz wichtigen Auswärtssieg beim SV Lautertal. Tatjana Bessner erzielte in der 80. Minute das Tor des Tages. Der TVD steht aber weiter auf dem 10. Tabellenplatz, was bedeuten würde in die Relegation um den Verbleib in der Regionenliga zu spielen. Aber unsere Mädels sind dran an den vor ihnen liegenden Mannschaften und werden in den letzten Spielen alles versuchen sich in der Tabelle weiter nach vorne zu kämpfen.

Tore: 0:1 (80.) Tatjana Bessner

Aufstellung: Klingler, Vermehren ( 85. Mahler), Klein, Straub, Fischer (75. Jurawel), Knecht, Fleischmann, Grunwald, Barth, Tatjana Bessner, (82. Wütz), Scheufen

Pokal-Halbfinale: TVD II - SV Lautertal  6:4 n. E.  (2:2, 0:1)

Frauen stehen im Bezirkspokalfinale

 

Spannend ging es am Mittwochabend an der Steinlach im Pokal-Halbfinale zwischen dem TVD II und dem SV Lautertal zu. Nach 90 Minuten stand es 2:2 Unentschieden und es kam zum sofortigen Elfmeterschießen. Carmen Volk (46.) und Julia Mahler zwei Minuten vor Spielende erzielten jeweils den Ausgleichstreffer. Beim Elfmeterschießen setzten sich dann unsere Mädels durch und qualifizierten sich damit für das Endspiel im Bezirkspokal am 31. Mai 2018 (Fronleichnam) in Mähringen. Gegner ist der FC Ofterdingen der sich in Pfronstetten mit einem 3:2 Sieg durchsetzen konnte. Herzlichen Glückwunsch.

 

Aufstellung TVD: Klingler, Hartleib, Vermehren (32. Volk), Klein, Straub (78. Mahler), Knecht, Fleischmann, Grunwald, Barth, Tatjana Bessner, Scheufen

18. Spieltag: TVD II - SG Altheim  1:2 (1:1)

Wieder gut mitgehalten hat unsere II. Frauenmannschaft gegen den Tabellenführer SG Altheim und musste sich dennoch knapp mit 1:2 geschlagen geben. Janina Grunwald brachte den TVD in der 14. Minute mit 1:0 in Führung. Doch Tanja und Daniela Kottmann trafen für den Tabellenführer und drehten noch das Spiel.

 

Tore: 1_0 (14.) Grunwald, 1:1 ( 37.) Tanja Kottmann, 1:2 (71.) Daniela Kottmann

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Vermehren, Klein, Volk (60. Fleischmann), Weiß (70.) Mpessa Enangue), Knecht, Grunwald, Barth, Tatjana Bessner, Scheufen  oE: Mahler, Fischer, Jurawel

17. Spieltag: SG Bad Saulgau - TVD II  2:1

Knappe Niederlage unserer Mädels beim Titelaspiranten SG Bad Saulgau. 

 

Tore: 1:0 (12.( und 2:0 (23.) Vanessa Bürkle, 2:1 (85.) Marlene Knecht

 

Aufstellung TVD: Hanselmann, Hartleib (8. Mahler), Straub, Habermehl, Knecht, Fleischmann, Grunwald, Barth, Tatjana Bessner, Mpessa Enangue, Scheufen  -  o.E.: Fischer

16. Spieltag: TVD II - SG SV Seebronn 8:0 (4:0)

Kantersieg unserer II. Frauenmannschaft. Das waren drei ganz wichtige Punkte um am Mittelfeld dran zu bleiben.

 

Tore: 1:0 (5.) Janina Grunwald , 2:0 (14.) Mareike Vermehren, 3:0 (16.) Franziska Perske, 4:0 (29.) Janina Grunwald, 5:0 (47.) Wagner, 6:0 (54.) Sina Wagner, 7:0 (58.) Tatjana Bessner, 8:0 (75.) Janina Grunwald 

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib. Vermehren, Klein, Straub, Grunwald, Perske (46. Wagner), Fleischmann, Barth (69. Fischer), Tatjana Bessner, Scheufen

15. Spieltag: TSV Ofterdingen - TVD II 4:3 (1:1)

Leider mussten unsere Mädels eine knappe 4:3 Niederlage hinnehmen.

 

Tore: 1:0 (19.) Bögl, 1:1 (29.) Grunwald, 2:1 (47.) ET Hartleib, 2:2 (56.) Knecht, 3:2 (62.) Raatz, 3:3 (82.) Grunwald, 4:3 (86.) Bögl

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Vermehren, Klein, Straub (73. Fischer), Knecht, Fleischmann (60. Mpessa Enangue), Grunwald, Barth, Tatjana Bessner, Scheufen

14. Spieltag: FC Rottenburg - TVD II  1:0 (0:0)

Leider unterlagen unsere Mädels im Nachholspiel beim FC Rottenburg. Das Tor des Tages erzielte Büsra Taskin in der 65. Minute.

 

Aufstellung: Hanselmann, Hartleib (82. Fischer), Vermehren, Klein, Straub, Meyer (65. Tatjana Bessner), Knecht, Fleischmann, Grunwald, Bart, Scheufen

13. Spieltag: SV Oberndorf - TVD  1:1 (1:0)

Auch unsere II. Frauenmannschaft war am Ostersamstag im Einsatz und holte beim SV Oberndorf ein 1:1 Unentschieden. Alina Franzke brachte die Oberndorferinnen in der 26. Minute mit 1:0 in Führung und Janina Grunwald erzielte für den TVD den 1:1 Ausgleich. Damit bleiben unsere Mädels weiter auf dem 10. Tabellenplatz, aber bis zum Tabellenfünften SG Griesingen sind es nur 3 Punkte Abstand. Es bleibt also weiterhin spannend welche Mannschaft am Schluss in die Relegation zum Klassenerhalt muss. Bereits am Mittwoch geht es für die TVD-Mädels weiter im Nachholspiel beim FC Rottenburg.

 

Tore: 1:0 (26.) Franzke, 1:1 (47. Grunwald

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Vermehren, Klein, Fischer (77. Kern), Knecht, Fleischmann, Grunwald, Barth, Jurawel(46. Mpessa Enangue), Volk

12. Spieltag: TVD II - SV Unterjesingen  1:1 (0:1)

Mit einem 1:1 Unentschieden musste sich unsere II. Frauenmannschaft zufrieden geben. Den Ausgleichstreffer erzielte Janina Grunwald in der 69. Minute.

Tore: 0:1 (13.) Ogiermann, 1:1 (69.) Grunwald

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Klein, Straub, Quets (71. Vermehren), Knecht, Fleischmann, Grunwald, Barth (83. Mpessa), Tatjana Bessner, Scheufen

10. Spieltag: TVD II - FC Römerstein 2:1 (0:0)

Besser als machte es die II. Frauenmannschaft zum Beginn der Rückrunde mit einem 2:1 Sieg gegen den FC Römerstein. Janina Grunwald (52. Min.) und Carina Scheufen (71.) brachte Derendingen mit 2:0 in Führung. Spielführerin Sarah Schmid konnte in der 81. Minute noch für Römerstein verkürzen, doch unsere Mädels ließen keinen weiteren Treffer mehr zu. Es war ein ganz wichtiger Sieg, denn nun hat der TVD den Anschluss an das Mittelfeld geschafft und steht nun mit 13 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz.

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib (82. Mahler), Straub, Grunwald (74. Jurawel), Quets, Knecht, Fleischmann, Barth, Tatjana Bessner, Fischer, Scheufen

9. Spieltag: TVD II - SG Bad Saulgau 0:4 (0:2)

Deutlich schlechter lief es bei unserer II. Frauenmannschaft im Spiel gegen SG Bad Saulgau und musste eine 0:4 Niederlage hinnehmen.

 

Tore: 0:1 (Rapp, 0:2 (30.) Schütter, 0:3 (65.) Birkle, 0:4 (83.) Soltaev

 

Aufstellung TVD: Klingler, Leins, Straub, Grunwald, Krauß, Knecht, Fleischmann, Barth, Tatjana Bessner, Strauss, Scheufen  

8. Spieltag: TVD II - SKV Eningen 1:0  (1:0)

Unsere II. Frauenmannschaft musste sich mit einem 1:0 (1:0) Sieg gegen den Tabellenletzten SKV Eningen zufrieden geben. Egal - Drei Punkte sind drei Punkte.

 

Tore: 1:0 (  )

 

Aufstellung: Klingler, Leins (70. Jurawel), Vermehren, Straub, Krauß, Knecht, Fleischmann (80. Mpessa Enangue), Barth, Tatjana Bessner, Strauss (70. Fischer), Scheufen (37. Klein)

7. Spieltag: TVD II - SV Lautertal  0:2 (0:1)

Geschrieben von Mona Niethammer, SV Lautertal 2017 am 05.11.2017 13:47 Uhr

 

Vergangenen Sonntag waren die Damen des SV Lautertal zu Gast in Derendingen. Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und versuchten ihr Spiel aufzubauen. Die Gäste von der Alb störten immer wieder die Angriffe der Heimmannschaft und konnten sich vor das Tor der Heimelf kombinieren, dennoch gelang es ihnen nicht den Führungstreffer zu erzielen. Nach 20. Minuten konnte Maria Müller jubeln, nachdem sie von der Torhüterin aus Derendingen angeschossen wurde und der Ball ins Tor abprallte. Nun war der SV Lautertal am Drücker und setzte alles daran die Führung auszubauen. Verena Belser gelang es kurz vor der Halbzeit, nach schöner Vorlage von Davina Betz, den Ball unhaltbar im Tor unterzubringen.
Nach der Halbzeit drehte die Heimelf auf und wollte den Anschlusstreffer erzielen. Die Damen aus dem Lautertal verteidigten die Angriffe jedoch souverän und ließen kein Gegentor zu. Dominique Köber hatte auf der Linie noch die Möglichkeit das 3:0 zu erzielen, jedoch konnte sie die Gelegenheit nicht nutzen.

 

Tore: 0:1(17.) Belser, 0:2 (43.) Müller

 

Aufstellung TVD: Klingler, Perske (46. Fleischmann), Leins, Vermehren (47. Fischer),Straub, Knecht, Grunwald, Barth, Tatjana Bessner, Strauss, Scheufen

6. Spieltag: SG Altheim - TVD II  5:0 (1:0)

Der Tabellenführer schickte unsere II. Frauenmannschaft mit einer deutlichen 5:0 Niederlage nach Hause.

 

1:0 (21.) und 2:0 (49.) Rimmele, 3:0 (62.) und 4:0 (65.) Kottmann, 5:0 (72.) Bollmann

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Vermehren, Straub (67. Mahler), Fischer (51. Strauss), Krauß (79. Jurawell), Knecht, Grunwald (60. Mpessa Enangue), Barth, Tatjana Bessner, Leins

5. Spieltag: SGM Seebronn/Neustetten - TVD II 0:4 (0:2)

Einen überzeugenden Sieg holten die Mädels von Trainerin Julia Mahler in Seebronn.

 

Tore: 0:1 (7.) Tatjana Bessner, 0:2 (36.) Marlene Knecht, 0:3 (53.) Janina Grunwald, 0:4 (90.) Tatjana Bessner

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Straub, Fischer (46. Perske), Krauß (67. Vermehren), Knecht (67. Mpessa Enangue), Fleischmann, Grunwald, Barth, T. Bessner, Scheufen

Bezirkspokal-Viertelfinale: SV Oberndorf - TVD II  1:3 (0:1)

Unsere Mädels haben sich mit einem Auswärtssieg beim SV Oberndorf für das Halbfinale im Bezirkspokal qualifiziert.

 

0:1 (8.) Tatjana Bessner,0:2(56.) Janina Grunwald,1:2 (70.) ChristineBlaich,1:3(89.) Marlene Knecht

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Straub, Krauß, Knecht, Fleischmann (62. Mpessa Emangue)), Grunwald, Barth, Meike Bessner (46. Fischer, 90. Vermehren)), Tatjana Bessner, Scheufen

4. Spieltag: TVD II - TSV Ofterdingen 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 (10.) Tatjama Bessner

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Perske, Schneider, Krauß (90. Mahler), Knecht, Fleischmann (71. Fischer). Grunwald (87. Jurawel), Barth, T.Bessner (81. Mpessa Enangue), Scheufen

3. Spieltag: SV Unterjesingen - TVD II 3:1 (2:0)

Der SV Unterjesingen konnte sich mit einem verdienten Sieg für die Pokalniederlage vor zwei Wochen gegen unsere Mädels revanchieren.

 

Tore: 1:0 (22.) Ogiermann, 2:0 (34.) Thao Vo, 2:1 (69.) Janina Grunwald, 3:1 (71.) Thao Vo

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Straub, Fischer (39. Vermehren), Krauß, Knecht, Grunwald, Barth (86. Wolkenhauer), Rothfuß (72. Scheufen), Tatjana Bessner, Strauss (58. Fleischmann)

2. Spieltag: TVD II - SG Griesingen  2:2 (0:1)

Mit einem 2:2 (0:1) Unentschieden musste sich unsere II. Frauenmannschaft zufrieden geben. Die Gäste gingen zweimal in Führung, die Ausgleichstreffer erzielte jeweils Marlene Knecht.

 

Tore: 0:1 (43.) Jana Niemitz, 1:1 (53.) Marlene Knecht, 1:2 (56.) Sabrina Ströbele, 2:2 (70.) Marlene Knecht

 

Aufstellung TVD: Klingler, Hartleib, Dellatre, Vermehren, Straub, Knecht, Grunwald, Barth, Rothfuß (58. Meike Bessner), Tatjana Bessner, Scheufen (51. Krauß)

Achtelfinale Bezirkspokal: TSV Dettingen/Erms : TVD II 2:4 (0:1)

Im Achtelfinale des Bezirkspokals traf der TV Derendingen II am Mittwoch-Abend auf den TSV Dettingen/Erms. Unsere Damen begannen stark und spielten sich gleich zu Beginn einige Chancen heraus. In der 11. Minute konnte Marlene Knecht im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden, den anschließenden Elfmeter verwandelte Tatjana Bessner sicher. Im Anschluss ging das anfängliche Tempo ein wenig verloren und auch die Dettinger Damen konnten sich Chancen herausspielen, wurden kedoch von der Derendinger Abwehr oder der Torfrau rechtzeitig gestoppt. Kurz vor der Halbzeit hatten sie ihre beste Chance nach einem Eckball, Noemi Barth konnte den Ball aber noch auf der Linie klären.
Nach der Halbzeit konnte Cosima Schneider den Ball in der 50. Minute zum umjubelten 2:0 im Tor unterbringen. Kurz darauf holte jedoch die Dettinger Stürmerin geschickt einen Elfmeter heraus, nachdem sie von unseren beiden Innenverteidigern attackiert wurde. So kam Dettingen zum 1:2-Anschlusstreffer. Unsere Damen machten gleich weiter und erzielten durch Marlene Knecht, die alleine auf das Dettinger Tor zulaufen konnte, das 1:3. Die Freude währte allerdings nur kurz, schon 2 Minuten später erzielten die Dettinger erneut den Anschlusstreffer. In Folge dessen wurde das Spiel etwas hektischer, Dettingen wollte unbedingt den Ausgleich, aber Derendingen ließ nicht viel zu. In der 84. Minute viel dann die endgültige Entscheidung für den TVD durch einen weiteren Treffer von Cosima Schneider.
Auf diese Leistung gilt es nun aufzubauen und am Samstag gegen Griesingen auch in der Liga die ersten Punkte zu holen.

 

Tore: 0:1 (11.) Tatjana Bessner, 0:2 (56.) Cosima Schneider, 1:2 (54.) Wittmann, 1:3 (57.) Knecht, 2:3 (59.) Riexinger, 2:4 (84.) Schneider

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib, Rothfuß (82. Wolkenhauer), Straub, Fischer (61. Vermehren), Schneider, Knecht, Grunwald, Barth, Tatjana Bessner, Scheufele

1. Spieltag: TVD II - FC Rottenburg  0:5 (0:1)

5:0 - FCR-Frauen überraschen TVD II (Bericht Tagblatt)

 

Überraschung am 1. Spieltag der Frauen-Regionenliga: Der FC Rottenburg, im Vorjahr nur knapp dem Abstieg entronnen, siegte beim TV Derendingen II mit 5:0 (1:0). Im anderen Derby kam die Aufholjagd des SV Oberndorf zu spät - Ofterdingen gewann mit 4:3, vor allem dank dreier Treffer von Larissa Thoms. Auf beiden Seiten blieben allerdings auch zahlreiche Chancen ungenutzt. Ofterdingen verdiente sich die Punkte insbesondere dank der ersten Hälfte.

 

Tore: 0:1 (45.) Fabich, 0:2 (49.) Paldauf, 0:3 (51.) Hess, 0:4 (56.) Saracino, 0:5 (82.) Paldauf

 

Aufstellung: Klingler, Hartleib (Wolkenhauer), Straub, Rothfuß, Krauß, Knecht, Scheufen, Grunwald (83. König), Barth (58. Fischer), Tatjana Bessner (83. Lowack), Strauss

Bezirkspokal Vorrunde: SV Unterjesingen - TVD II 2:6 (1:2)

Endlich geht es wieder los: Am Samstag, den 02. September 2017 stand für unsere zweite Damenmannschaft das erste Pflichtspiel der neuen Saison an. Für die erste Runde des Bezirkspokals waren sie zu Gast beim SV Unterjesingen. Unsere Mädels waren von Anfang an spielbestimmend und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Bereits nach wenigen Minuten gingen sie durch einen Treffer von Kim Meyer mit 0:1 in Führung. Leider wurden, insbesondere in der ersten Halbzeit, einige Chancen liegen gelassen. Die beiden Gegentore fielen durch zwei Standardsituationen und wurden, unter anderem durch einen Freistoß aus großer Distanz, von Angela Ogiermann in der 41' und 50' Spielminute erzielt.

In der zweiten Halbzeit ließen die Mädels des TVD jedoch nichts weiter zu und konnten das Spiel mit einem souveränen 2:6-Auswärtssieg für sich entscheiden und somit den ersten Erfolg der Saison für sich verbuchen. 

Tore: Kim Meyer (9'), (42'), (63'); Cosima Schneider (56'); Madeleine Titeux (71' – Strafstoß), Madeleine Titeux (90' + 1).

Aufstellung: Hannah Klingler – Katrin Hartleib – Anja Sailer – Lisa Straub – Noemi Barth – Lena Strauss – Miriam Rothfuß – Cosima Schneider (73' Carina Scheufen) – Kim Meyer (71' Sina Wagner) - Marlene Knecht (46' Madeleine Titeux) – Tatjana Bessner

Am 13.09.2017 steht bereits das Achtelfinale des Bezirkspokals auf dem Programm. Hier spielen wir, erneut auswärts, um 19:00 Uhr gegen des TSV Dettingen/Erms. Die Mädels unter Leitung von Trainerin Julia Mahler hoffen auf eine ebenfalls erfolgreiche Partie und zahlreiche Unterstützung der Fans.

Kommenden Sonntag erwartet unsere Frauen zunächst noch das erste Ligaspiel der Saison. Um 10:00 Uhr werden die Kickerinnen des FC Rottenburg zu Gast an der Steinlach sein.